Qualitäts- & Risikomanagement

Die hohe Qualität der medizinischen, pflegerischen und therapeutischen Patientenversorgung zu gewährleisten und für die Zufriedenheit bei Patienten, Mitarbeitern und sonstigen Kooperationspartnern zu sorgen ist zentrales Anliegen der Abteilung für Qualitäts- und Risikomanagement.

DIN EN ISO 9001:2015

Diese Zertifizierung haben wir für folgende Abteilungen erhalten:

In allen weiteren Kliniken und Bereichen wird dieses Qualitätsmanagementsystem sukzessive eingeführt.

Richtlinien der Deutschen Krebsgesellschaft

Auch die interdisziplinäre Zusammenarbeit mit externen, ambulanten und stationären Kooperationspartnern ist ein entscheidender Faktor, um die kontinuierliche, abgestimmte Versorgung entsprechend dem Behandlungsverlauf zu gewährleisten. Um dem Rechnung zu tragen, sind das Darmzentrum Köln am EVKK und das Lungenkrebszentrum Köln-Merheim und Kalk zusätzlich nach den Richtlinien der Deutschen Krebsgesellschaft zertifiziert. Diese geprüfte Qualität wird jährlich einer intensiven Überwachung durch eine unabhängige Prüfungsgesellschaft (Onkozert GmbH) unterzogen. Diese Zertifizierung wird auch für das Gynäkologische Krebszentrum Köln am EVKK angestrebt.

Zertifikate

Management

Durch das definierte QM-System und die weitreichenden Dokumente, die in einem EDV-gestützten Qualitätsmanagementhandbuch hinterlegt sind, werden die Arbeitsabläufe nach definierten Richtlinien und Standards festgelegt. Diese werden in einem kontinuierlichen Prozessmanagementsystem regelmäßig überprüft und gegebenenfalls angepasst. Kontinuierlich werden so unterjährig diverse, interdisziplinäre Abläufe einer reorganisatorischen Neubewertung unterzogen. Um die Qualität der Behandlung und die Zufriedenheit der Patienten zu überprüfen, arbeiten wir mit einem Beschwerde- und Risikomanagement, das es uns ermöglicht, Schwachstellen zu erkennen und daraus Verbesserungen abzuleiten. Dieser Aspekt der täglichen Arbeit ist eng mit dem Patientenfürsprecher des Evangelischen Krankenhauses Kalk verknüpft. Darüber hinaus führen wir Befragungen sowohl der Patienten als auch der Mitarbeiter durch, um zu überprüfen, ob bei bestehendem Bedarf die Erwartungen erfüllt werden.

Qualitätsberichte

Ihr Ansprechpartner

Jürgen Willig

Leitung Qualitätsmanagement

Tel: 0221 8289-8300

Juergen.Willig@evkk.de

Ihre Meinung ist uns wichtig

Bei jährlich rund 40.000 stationären und ambulanten Patienten lassen sich gelegentliche Unzufriedenheiten bedauerlicherweise nicht immer vermeiden. Um deren Ursachen zeitnah nachgehen zu können, bitten wir Sie, durch entsprechende Information unseren kontinuierlichen Verbesserungsprozess zu unterstützen. Sie finden dazu in der Patienteninformationsmappe einen entsprechenden Dokumentationsbogen den Sie bei jedem Mitarbeiter abgeben können oder im Briefkasten im Erdgeschoss einwerfen können.
Jede Rückmeldung wird individuell und konstruktiv, in Zusammenarbeit mit dem Patientenfürsprecher Hr. Stratmann, mit den zuständigen Mitarbeitern besprochen. Das Ergebnis der Analyse und eventuelle Maßnahmen werden Ihnen, wenn Sie dies wünschen, zeitnah mitgeteilt. Neben kritischen Anmerkungen und Anregungen freuen sich unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auch über Ihre anerkennenden Worte.

Zur Patientenbefragung

Ihr Ansprechpartner

Achim Stratmann

Patientenfürsprecher

Tel: 0221 8289-8800

pat-fuersprecher@evkk.de

Ihr Ansprechpartner

Sven Schriever

Beauftragter Medizinprodukte-Sicherheit (gem. MPBetreibV)

Tel:

mpsb@evkk.de