Die zentrale Notaufnahme

Schnelle Hilfe, maximale Zuwendung.

Buchforststraße 251103 Köln

Die Zentrale Notaufnahme (ZNA) im EVKK

Wenn es drauf ankommt, sind wir für Sie da: Als zentrale Anlaufstelle im EVKK versorgen wir mehr als 20.000 Notfallpatienten pro Jahr. Wir behandeln akute Verletzungen oder bedrohliche Erkrankungen unmittelbar. 24 Stunden am Tag und an 7 Tagen die Woche übernehmen wir professionell und mit viel Feingefühl alle Sofortmaßnahmen.

Unsere Ausstattung

Wir sind auf alle Eventualitäten vorbereitet, nicht nur personell, sondern auch technisch und räumlich. Unsere zentrale Notaufnahme verfügt über einen Schockraum, einen OP- und Eingriffsraum, neun Untersuchungs- und Behandlungsräume sowie einen Spezialraum für Enddarmerkrankungen. Egal was passiert, wir können alle notwendigen Maßnahmen ohne Umwege einleiten. Auch in brenzligen Situationen können wir schnell reagieren. Für instabile Patienten verfügt unsere ZNA über einen Schockraum mit der spezifischen Ausrüstung für das Kreislauf- und Atemwegsmanagement. Bei akut lebensbedrohlichen Erkrankungen ist das Team der Internistischen Intensivstation sofort zur Stelle. Hochspezialisiert auf die Betreuung wiederbelebter Patienten ist zudem unser zertifiziertes „Cardiac Arrest Center“. Diesen Qualitätsstandard in der Versorgung von reanimierten Patienten bietet in Köln außer uns nur die Uniklinik.

Diagnose-Möglichkeiten

Zu jeder Erstversorgung gehört die gesicherte Diagnose, deshalb arbeiten wir schon bei den Voruntersuchungen interdisziplinär mit Ärzten verschiedener Fachrichtungen zusammen. Via Ultraschall untersuchen wir den Bauchraum, den Brustkorb und das Herz. Ein Blutgasanalysegerät kommt immer dann zur Sofortdiagnostik zum Einsatz, wenn Luftnot besteht. Weiterführende und aufwendige Diagnoseverfahren wie Endoskopie, Herzkatheter und CT stehen uns ebenfalls zur Verfügung.

Anmeldung

Ihre erste Anlaufstelle bei einem akuten medizinischen Problem ist unser Empfang am Haupteingang. Er ist Tag und Nacht besetzt und unter der Rufnummer 0221 8289-0 erreichbar.

Wichtig! Bei lebensbedrohlichen Notfällen wie dem Verdacht auf Herzinfarkt oder Schlaganfall rufen Sie bitte direkt den Rettungsdienst unter der Rufnummer 112.

Unterlagen für die Aufnahme

Bitte unterstützen Sie uns und halten, wenn möglich, folgende Unterlagen bereit: 

Säulen Ihrer Notfallversorgung

Wir arbeiten eng mit den Rettungsdiensten und den Notärzten der Stadt Köln zusammen. Im Sinne der modernen Notfallversorgung kooperieren wir mit der zum EVKK gehörenden Notdienstpraxis Köln-Kalk. Dort sind Sie bestens aufgehoben, wenn Ihr Hausarzt nicht zur Verfügung steht.

Notdienstpraxis Köln-Kalk Tel. 0221 8289-5100

Öffnungszeiten:
Montags, dienstags und donnerstags von 19 Uhr bis 24 Uhr
Mittwochs und freitags ab 13 Uhr bis 24 Uhr
Samstags, sonntags und an Feiertagen ab 7 Uhr bis 24 Uhr

Ablauf

Vor jeder Behandlung führen wir eine ausführliche Diagnose durch. Der behandelnde Arzt wird alle notwendigen Schritte mit Ihnen besprechen. In aller Regel können Angehörige Sie bei den Untersuchungen begleiten.
Manchmal sind wenige Minuten entscheidend. Deshalb ist das oberste Prinzip unser Notfallversorgung die Dringlichkeit. Unsere Ersteinschätzung wird nach dem Manchester Triage System durchgeführt. Es stellt sicher, dass Patienten entsprechend ihrer Behandlungsdringlichkeit versorgt werden.
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass es in unserer Notaufnahme hin und wieder zu Wartezeiten kommen kann. Wir geben unser Bestes, Sie über alle Schritte und Maßnahmen zu informieren.

Unser Team

Unser routiniertes Team ist speziell für die Notfallpflege ausgebildet. Zusätzlich sind Ärzte unserer Kliniken bei Bedarf vor Ort. Die Im Zusammenspiel mit allen klinischen Fachbereichen stellen wir für Sie die bestmögliche, individuelle Versorgung sicher. Alle an der Erstversorgung beteiligten Ärzte werden durch die Leitung der zentralen Notaufnahme koordiniert.

Team